Familienabend in der guten Stube des CVJM

In guter Tradition hat der CVJM Gerlingen zum Jahresausklang noch einmal im Kreis der „Vereinsfamilie“ gefeiert. Die zahlreichen Besucher – Mitglieder und Freunde des Vereins – bekamen im vollbesetzten Vereinshaus an der Schillerstraße ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm geboten.

Dekan Friedrich Zimmermann eröffnete den Abend nach dem musikalischen Auftakt des Posaunenchors mit einer Andacht zur Tageslosung, einem Text aus der Offenbarung 7, Vers 17: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ Seit fünf Jahren Dekan im Kirchenbezirk Ditzingen, hat Zimmermann seit jeher enge Bande zum CVJM Gerlingen, ist er doch nicht nur in Gerlingen auf dem elterlichen Bauernhof in den Gerteisen aufgewachsen, sondern war auch selbst zwei Jahrzehnte aktiv im Verein – unter anderem als Bläser im Posaunenchor, als Jungscharleiter und Ausschussmitglied.

Nachdem sich alle an dem von Annerose und Gunther Handel organisierten Buffet gestärkt hatten, führte Hans Scharna als Moderator durch den kurzweiligen Abend. Die von Marga Stilz, Jan Farger und Albrecht Schumacher vorbereiteten Spielen sorgten für jede Menge Spaß, manche Kopf- und Muskelarbeit und sie  gaben zwischendurch reichlich Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. sr

Kommentare sind deaktiviert.