Festliche Weihnachtsgrüße mit Trompeten und Posaunen

„Tochter Zion“, „Ihr Kinderlein kommet“, „Oh du fröhliche“ – mit festlich-fröhlichen Liedern haben die Bläser des CVJM-Posaunenchors am Nachmittag des Heiligen Abends  viele Gerlinger mit musikalischen Weihnachtsgrüßen auf die festlichen Stunden eingestimmt.

16 Musiker chauffierte Fahrer Hans Zugenbühler auf dem Traktor mit dem Anhänger zum Kurrendespielen kreuz und quer durch Gerlingen – vom Altenheim im Breitwiesenhaus im Osten bis zum Aussiedlerhof der Familie Maisch am westlichen Ortsrand.

An knapp einem Dutzend Stationen, auf Plätzen und Kreuzungen, bei ehemaligen und aktiven Bläsern und Vereinsmitgliedern spielten die Bläser bekannte Weihnachtslieder für Jung und Alt. Nach vier Stunden waren mehr als 40 Lieder und rund 70 Verse gespielt.

Ein herzlicher Dank an Dieter Müller für den Traktor samt Anhänger, an die Familien Müller und Mosebach für das richten des Anhängers, Hans Zugenbühler fürs Fahren, an Friederike Handel für die Notenhefte  und allen Bläserinnen und Bläsern für die Musik. Zu hören ist der Posaunenchor auch am Sonntag, 16. Februar. Dann feiern Petrus- und Lukaskirchengemeinde um 10 Uhr in der Stadthalle  einen Festgottesdienst zur Fusion der beiden Kirchengemeinden.  sr

Kommentare sind deaktiviert.