Open-Air-Konzerte mit German Brass und Good Weather Forceast

Mit zwei großen Open-Air-Konzerten feiert der CVJM das 125-jährige Bestehen seines Posaunenchors. Am Samstag, 20. Juli, gastiert mit German Brass eines der weltbesten Blechblasensembles in Gerlingen. St. Petersburg, Berlin, Budapest, Wien, Shenzhen, Vaduz, Montbéliard und Las Palmas hießen zuletzt ihre Stationen – und nun kommen sie nach Gerlingen.

Blechbläser mit Weltruhm: German Brass

German Brass verdankt seinen Erfolg seinem Klang. Als Pionier unter den Brass-Ensembles hat German Brass seit seiner Gründung 1974 nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern führt kontinuierlich seine Erfolgsgeschichte fort.

Die zehn Solobläser und Hochschulprofessoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie kompromisslos diesen genuinen Klang ihres Ensembles erschaffen, ihn in jedem Konzert aufs Neue finden und erfinden. Klang wird bei German Brass zelebriert – und für das Publikum so zum Erlebnis.

Seit die Feiern für Johann Sebastian Bach, dem klanglichen Ideengeber des legendären German Brass Sounds, 1984 zur endgültigen Besetzung mit zehn Bläsern geführt hatten, konzertiert German Brass in dieser Formation. Längst ist Blechbläserkammermusik national und international ein fester wie selbstverständlicher Bestandteil im Konzertleben geworden, und German Brass ist in all den Jahrzehnten seinem Ruf als Vorreiter gerecht geworden. Die eigens auf die künstlerischen und technischen Spitzenleistungen der Ensemblemitglieder zugeschnittenen Arrangements von Mathias Höfs und Alexander Erbrich-Crawford sind längst zu Klassikern im Brass-Repertoire geworden.

Schon tags zuvor, am Freitag, 19. Juli, rocken Good Weather Forecast das Open-Air-Gelände am Bauernhof. Die Band aus Franken hat es mit ihrem Power Pop und Party Rock im vergangenen Jahr  in die deutschen Albumcharts geschafft hat.

Power Pop und Party Rock: Good Weather Forecast

Für die einen ist es ein Haus, eine Stadt oder eine Landschaft. Für andere ist es ein Gefühl oder eine Vorstellung. Für wieder andere ist es der Lieblingsmensch oder die Familie. Auf die ein oder andere Weise wünschen wir uns alle eins oder befinden uns auf der Suche nach dem einem. Einem Zuhause. Für alle die da draußen auf der Suche sind, aber auch für alle die bereits ein Zuhause gefunden haben, bringen die fünf Jungs von Good Weather Forecast jetzt mit „Won’t You Come Home“ den Soundtrack fürs „Nach-Hause-kommen“.

Good Weather Forecast haben ihr Zuhause, die Bühnen diese Welt, schon lande gefunden: Die drei Brüder Flo (Gesang), Jonny (Gitarre) und Dave (Drums) Stielper, sowie Keyboarder Timo Kästner gründen vor zehn  Jahren eine Band und spielen zunächst eine eigenwillige Musik zwischen Pop und Ska-Punk. Etwas später stößt Gitarrist Titos Hailom dazu. Von Beginn an geht’s ab: Schon nach ein paar Monaten im Proberaum gewinnen die Jungs den Wettbewerb „Rock Without Limits“, der ganze Süden wird betourt, später geht es durch ganz Deutschland und Europa. Bis heute können Good Weather Forecast mehrere hundert Gigs in 15 Ländern und auf drei Kontinenten auf ihrem Konto verbuchen.

Konzertbeginn ist am Freitag, 19. Juli, und Samstag, 20. Juli, jeweils um 19.30 Uhr auf Bauernhof der Familie Zimmermann in den Gerteisen. Karten gibt es im Vorverkauf im Gerlinger Weltladen an der Endhaltestelle, im Hofladen Müller in der Weilimdorfer Straße, bei der Kreissparkasse oder bei Easy Ticket (www.easytickt.de). Alle Informationen unter www.cvjm-gerlingen.de.  sr

Kommentare sind deaktiviert.