Auswärtsspiel des Posaunenchors auf einem der größten Weihnachtsmärkte Europas

„O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit.“ An diesem Sonntag ist es so weit: Mit der Adventszeit beginnt die Zeit des Wartens und der Vorfreude. Christen stimmen sich ein auf Weihnachten, das Fest zur Geburt von Jesus Christus. Mit dem ersten Adventssonntag beginnt das neue Kirchenjahr und landauf, landab öffnen die Weihnachtsmärkte ihre Pforten. So auch in Stuttgart, wo mit aufwändig dekorierten Ständen zwischen Markt- und Schillerplatz einer der größten Weihnachtsmärkte Europas stattfindet.

Fester Bestandteil sind dabei die festlichen Platzkonzerte im Renaissance-Innenhof des Alten Schlosses. Mit weihnachtlicher Musik erfreuen Chöre aus Stuttgart und der Umgebung die Besucher aus aller Welt und versetzen sie so in vorweihnachtliche Stimmung und bieten Gelegenheit zum inne halten im Einkaufstrubel.

Schon seit vielen Jahren bringen dabei  die Bläserinnen und Bläser des Gerlinger CVJM-Posaunenchors mit festlichen Trompeten- und Posaunenklängen musikalisch die Weihnachtsbotschaft von der Geburt Jesu Christi auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr haben sie sich einen ganz besonderen Tag für ihr Gastspiel im Innenhof des Alten Schlosses ausgesucht: den Nikolaustag. Am Freitag, 6. Dezember, um 18 Uhr gibt der Posaunenchor unter der Leitung von Grigori Puschanski gemeinsam mit dem Liederkranz Frohsinn aus Stuttgart-Wangen und dem Gesangverein Harmonie aus Bad Cannstatt bekannte und vertraute Weihnachtslieder zum Besten. Viele hundert Besucher stimmen dann wieder mit ein in die Melodien von „Tochter Zion“, „Macht hoch die Tür“, „Fröhliche Weihnacht überall“ bis hin zum krönenden Abschluss mit „O du fröhliche“. 

Die Konzerte in der stimmungsvollen, historischen Umgebung des Alten Schlosses setzen einen bewussten Kontrapunkt zum rummelplatzähnlichen Treiben auf dem Weihnachtsmarkt, der rund vier Millionen Besucher aus dem In- und Ausland jedes Jahr in die Landeshauptstadt lockt. Die Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses sind noch bis zum 22. Dezember täglich um 18 Uhr zu hören.

Gelegenheit, Posaunenklänge zu hören gibt es zum Abschluss des 125-Jahr-Jubiläums des CVJM-Posaunenchors auch in Gerlingen:

Dienstag, 24.12., ab 14 Uhr 
Kurrende-Blasen des Posaunenchors Gerlingen 
verschiedene Plätze in Gerlingen

Dienstag, 24.12., 22 Uhr
Christmette mit dem Posaunenchor Gerlingen
Petruskirche Gerlingen

Kommentare sind deaktiviert.